Die Außenvoliere im Winter

Oft werde ich gefragt, wie das mit der Außenhaltung in der Voliere im Winter funktionert. Im Grunde ändert sich jedoch nichts am normalen Volierenbetrieb.

Im ersten Jahr habe ich mir noch die Mühe gemacht, die Wellensittiche jeden Abend ins Schutzhaus zu scheuchen und die Ausflugklappe zu schließen, doch nachdem ich feststellen musste, dass meine Vögel größtenteils auch bei eisigen Temperaturen draußen schlafen wollen, habe ich es sein lassen.

Außenvoliere im Winter bei Schnee

Sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, schließe ich im Schutzhaus einen Frostwächter an. Frostwächter kann man auf eine gewünschte Temperatur einstellen; sobald es kälter wird, springt der Heizer an und heizt so lange, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Mein Frostwächter steht auf ca. 5 - 7°C. Er sorgt dafür, dass das Wasser gar nicht erst gefrieren kann.

Durch die gute Isolierung des Schutzhauses ist er allerdings nur selten in Betrieb, denn im Schutzhaus ist es im Winter immer etwas wärmer als draußen.

Alternativ zum Frostwächter kommt auch eine gesicherte, d. h. abgeschirmte Wärmelampe in Betracht.

Warum ist ein Schutzhaus überhaupt so wichtig?

Wellensittiche bzw. Vögel allgemein haben einen hohen Energieumsatz. Ein durch irgendeinen Umstand leicht geschwächter Vogel wird einen frostfreien Raum zum Übernachten wählen, weil er dort nicht so viel Energie aufbringen muss, um seine Körpertemperatur zu halten. Gerade in der kalten Jahreszeit sollte man also darauf achten, die Wellis immer genau zu beobachten, um kranke Vögel rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Zwar gibt es viele Leute, deren Vögel auch ohne Schutzraum ganzjährig draußen leben. Die Vögel überleben das auch. Aber ich bin einfach der Meinung, dass es ein Unterschied ist, ob ein Vogel lediglich "überlebt" oder richtig gut durch den Winter kommt.

Ein geschützter und beheizbarer Raum als Bestandteil der Haltung in einer Außenvoliere ist also ein wichtiges Stück Lebensqualität für die Wellensittiche. Auch im Sommer ist er bei ungemütlichem Wetter ein wichtiger Rückzugsort.

Wer eine Voliere ohne Schutzhaus baut, sollte die Wellensittiche über den Winter in der Wohnung im Käfig bzw. in einer Zimmervoliere halten - natürlich mit täglich mehrstündigem Freiflug.

Wellensittiche im Schnee

Meine Wellensittiche fühlen sich auch bei Minustemperaturen, Frost und Schnee draußen in der Außenvoliere sehr wohl. Innerhalb der Voliere haben sie jederzeit die Wahl zwischen Spaß im Schnee draußen oder trocken und leicht beheizt drinnen. Sie bleiben auch bei Minustemperaturen gern draußen mit Blick auf den Garten. Für meine Wellis ist der Winter kein Problem. Sie fliegen genauso umher wie im Sommer, denn sie wissen, dass jederzeit Futter im Schutzraum zur Verfügung steht.

Fazit

Sittiche sind also durchaus winterfest und können das ganze Jahr über draußen gehalten werden, wenn man ihr Leben im Außenbereich entsprechend gestaltet. Die Kälte an sich ist kein Thema, wenn die Vögel Zeit genug haben, sich auf kältere Temperaturen einzustellen. Das bedeutet: Wellensittiche (oder Nymphensittiche, sonstige Sittiche und andere Vögel, die prinzipiell für ganzjährige Haltung in der Außenvoliere geeignet sind), die zuvor in einem Käfig in der Wohnung gelebt haben, müssen rechtzeitig in die Voliere umziehen - im Laufe des Sommers. So hat das Immunsystem genügend Zeit, sich anzupassen. Im späten Herbst oder gar im Winter sollte kein Vogel mehr umgesiedelt werden, sonst besteht die Gefahr, dass er diesen Umzug nicht überlebt.

Daher empfehle ich auch, bei Wohnungsvögeln darauf zu verzichten, sie im Winter bzw. generell bei Kälte stundenweise auf den Balkon zu stellen und anschließend wieder in die Wohnung zu holen. Der Temperaturunterschied ist einfach zu groß und belastet den Organismus.

Bei der ganzjährigen Haltung in der Außenvoliere sollte man außerdem darauf achten, das Nahrungsangebot der Jahreszeit anzupassen. Im Winter reduziere ich die Frischkost; dafür gibt es mehr fetthaltiges Futter und Leckereien wie Kolbenhirse.

Im Winter steht eine Bade- und Trinkschüssel im Schutzhaus.
Das Badeteich-System ist dann außer Betrieb.

Wellensittiche im Winter

Wellis im Winter

Wellensittiche im Schnee

Wie man sieht, fühlen sich meine Wellensittiche auch bei Schnee im Außenbereich der Voliere sehr wohl.

Wellis im Schnee