Bademöglichkeiten

Ich will auch eine besondere Bademöglichkeit für meine Voliere bauen. Was muss ich dabei beachten?

Ganz wichtig ist, dass die geplante Bademöglichkeit nur flaches Wasser führt. Zu große Wassertiefe kann dazu führen, dass Vögel ertrinken - Wellensittiche können nicht schwimmen. Sie versuchen im Notfall, sich mit ihren Flügeln aus dem Wasser zu hieven, aber bei zu tiefem Wasser haben sie keine Chance, wenn sie zu weit vom Rand entfernt sind. Also bitte keinen Fischteich in die Voliere bauen. ;o)

Badebecken für Wellensittiche in der Außenvoliere

Das war die allererste Badestelle der Wellivilla. Beim Betonieren des Fundaments wurde extra dafür eine Aussparung gelassen. Leider ist die Kunststoffform nach ein paar Jahren kaputt gegangen. Die Vertiefung im Beton blieb, und ich konnte sie auch für die weiteren "Schwimmbecken" nutzen.

Bachlauf oder Teich in der Voliere

Wichtig für den Federlosen ist es, dass das ganze System - ob nun Bachlauf, Flachwasserteich oder was auch immer - leicht zu reinigen ist. Gerade bei schönem Wetter veralgt das Wasser sehr schnell und muss rechtzeitig ausgetauscht werden. Leichte Reinigung bedeutet, dass Einzelteile nicht zu schwer sind, damit man sie leicht auf- und abbauen kann und dass die Oberfläche relativ glatt ist, so dass man Verschmutzungen leichter entfernen kann. Sehr vorteilhaft und für die Wellensittiche auch sehr schön ist es, wenn das Wasser immer in Bewegung ist. So veralgt es nicht ganz so schnell, und eine kleine Fontäne wie aktuell in der Wellivilla ist eine nette Dusche.

Badebecken mit Springbrunnen für Wellensittiche

Meine Fontäne steckt auf einer mittelkleinen Pumpe, die via Zeitschaltuhr von morgens früh bis abends in Betrieb ist und von mir immer wieder der aktuellen Tageslänge angepasst wird.

Wer eine ähnliche Bademöglichkeit wie meine basteln möchte, also mit einem großen Blumenuntersetzer als "Teich", sollte - zumindest in den ersten Wochen - ein paar Steine als Einstiegshilfe hineinlegen, da der Rand doch relativ hoch ist und die meisten Wellensittiche am Anfang Angst haben, in die Schüssel zu hüpfen.

Über dem Wassersystem sollten natürlich keine Äste oder Seile sein, damit das Wasser nicht mehr verschmutzt wird, als es ohnehin unvermeidlich ist.